Wandern Auf dem Lykischen Weg

  

Unendliche Panoramablicke, türkisfarbenes Wasser wohin das Auge reicht. Zu Fuß auf den Spuren der Römer und Griechen ein Land mit scheinbar unendlich vielen Schätzen entdecken und dabei Sport, Spaß und Erholung genießen – für ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

 

 

Auf dieser 8-tägigen Wandertour durch Zentrallykien bietet sich Ihnen die außergewöhnliche Gelegenheit neben fantastischen Aussichtspunkten, einsamen Stränden, verwunschenen Dörfern und atemberaubender, ursprünglicher Natur auch die beeindruckende historische Atmosphäre dieser Gegend zu erkunden.

Täglich begeben Sie sich in herrlichster Umgebung auf die Spuren vergangener Zeit. Scheinbar nebenbei entdecken Sie auf uralten Pfaden, was Lykien zu bieten hat.

Lassen Sie sich durch das einzigartige Lichtspiel das Sonne, Meer und Berge gemeinsam zaubern beeindrucken. Mystische Ruinen, verzauberte Bergdörfchen und duftende Pinienhaine wechseln sich ab mit unendlichen Fernblicken, bunten Blütenmeeren und Einblicken in das heutige Nomadenleben. 

Auch für ungeübte Wanderer eignet sich diese, durch jahrelang erfahrene Tourguides geführte Tour.

Für Übernachtungen (Hotels/Pensionen) sowie Verpflegung ist selbstverständlich auf´s Beste gesorgt, sodass Sie nur eins tun müssen, um eine perfekte Woche aus einer Mischung von Aktiv-, Kultur- und Erholungsurlaub erleben zu können:

Einfach genießen!

 


 


 



Reiseverlauf

 

Tag 1
Ankunft am Flughafen in Antalya oder Dalaman, Übernachtung in einer Pension in Kas

Ankunft in Antalya oder Dalaman und Transfer  über die Küstenstraße nach Kas.

Kleine, weiß getünchte, blumenberankte Häuser, eingebettet zwischen Bergen und einem seichten Strand, so liegt Kas. Einst ein kleines Fischerdorf das über die Jahre zu Recht immer mehr Touristen angezogen hat.

Neben dem modernen Teil der Stadt birgt vor allem auch der historische Kern (Kolonie von Phellos) viel Interessantes. Die lykischen Gräber, aber auch das Amphitheater welches nach einem kurzen Spaziergang einen atemberaubenden Blick auf Castellorizo freigibt sind nur zwei der vielen sehenswerten Plätze.

 


 

Tag 2
Phellos – Pinarbasi - Antiphellos

Heute erwartet uns sowohl in Länge als auch Schwierigkeit, zum Einstieg eine moderate Touretappe.

Die ersten 15 Kilometer des Tages werden wir mit dem Kleinbus zu unserem Ausgangspunkt auf 850 m Höhe zurücklegen. Hier geht es dann zu Fuß weiter – doch zunächst genießen wir den fantastischen Rundumblick über das Tal zu unseren Füßen bevor wir die antike Stadt Phellos mit all ihren Schätzen erkunden um dann zum Dorf Pinarbasi abzusteigen. Hier kann man einen sehr realistischen Eindruck vom heutigen Dorfleben gewinnen. Nach einer Mittagspause geht es weiter abwärts Richtung Antiphellos. Immer im Blick: die unendliche Sicht auf Mittelmeer, vorgelagerte Inseln und Kas. 

Übernachtung in Kas

Wanderzeit: ca. 4-5 Std.          Wanderstrecke: 12km

 


 

Tag 3
Ufakdere - Antiphellos

Nach dem Transfer von Hotel zum Ausgangspunkt der heutigen Etappe starten wir unsere Tour.

Geprägt ist diese am heutigen Tag von dem einzigartigen Blick, den der Wanderpfad auf seiner gesamten Strecke auf das Mittelmeer freigibt. Atemberaubende Klippen, glitzerndes Wasser, Inseln und verwunschene Buchten eröffnen sich unserem Blick. Aber auch auf Landesseite spart Mutter Natur nicht an prägenden Eindrücken: Olivenhaine, zauberhafte Rastplätze und Zeugnisse (z.B. Felsgräber) vergangener Zeiten soweit das Auge reicht.

Nach der Mittagspause bleibt genug Zeit am Strand von Bayindir, einem Naturhafen zu Schwimmen und zu Schnorcheln bevor wir am Nachmittag zurück Richtung Kas aufbrechen.

Übernachtung in Kas

Wanderzeit ca. 4 Std.                    Wanderstrecke: 9km

 


 

Tag 4
Inönü - Barak Liman -  Apollonia

Nach dem Frühstück Transfer zum Ausgangspunkt. Entlang kleiner Pfade, vorbei an Dörfern durch eine Hügellandschaft beginnt der heutige Tag mit dem Ziel Apollonia. Zunächst führt uns der Weg im Landesinneren, wo wir eine wunderbar ruhige und friedliche Atmosphäre genießen können. Eventuell treffen wir Nomaden auf ihrer Reise. 

Später eröffnet sich erneut der sensationelle Blick auf das offene Meer. Dem Küstenpfad entlang folgen wir via Barak Liman (Mittagspause und –essen) nach Apollonia, einer geschichtsträchtigen altertümlichen Stadt mit deren Erkundung wir den Nachmittag verbringen. Die heutige Tour endet im Dorf Kilincli.

Übernachtung in Kas 

Wanderzeit ca. 5 Std.                     Wanderstrecke: 12km

 


 

Tag 5

Kilincli – Aperlai – Teimioussa - Simena

Idyllisch startet diese schwierigste Etappe nach kurzem Transfer in einem Pinienwald um Aperlai.

Aperlai, eine Stadt, die aus den Folgen eines Erdbebens teils überirdisch, teils unter Wasser gelegen ist, hat einen ganz besonderen Reiz. In vergangener Zeit scheint Aperlai eine wichtige Rolle als Zwischenstation für Pilgerer auf dem Weg ins heilige Land (heutiges Palästina) gespielt zu haben. Es steht ausreichend Zeit zur Verfügung um die Ruinen zu erkunden.

Auf einem Küstenpfad geht es schließlich mit gewohnt spektakulärem Weitblick weiter um dann die altertümlichen Städte Teimioussa und Simena zu erkunden.

Kekova, eine vorgelagerte Insel, die bekannt ist für ihre versunkene Stadt liegt direkt vor uns, ist jedoch nur auf dem Seeweg zu erreichen.

Die Aussicht, die wir heute genießen, ist geprägt von heimeligen Stränden und Buchten, zauberhaft glitzerndem Wasser aber auch eindrucksvollen Yachten, die in diesem beliebten Wassersportparadies umher kreuzen.

Neben der Erkundung der Burg von Simena steht auch die Festung der Ritter von St. John auf unserem Nachmittagsprogramm.

Stilecht übernachten wir in einer kleinen Pension im verwunschenen Hafen von Simena.

 

Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Übernachtung in Simena

 

Wanderzeit ca. 6-7 Std                       

 

 


 

Tag 6
Simena - Strand von Gökkaya - Cayagzi

Von Simena aus starten wir zu unserem letzten Rastplatz, dem schön gelegenen, idyllischen Strand von Gökkaya. Nicht fern von hier liegt das altertümliche Istlada mit seinen äußerst sehenswerten Ruinen. Weiter geht es zum Zielpunkt unserer letzten Etappe- der Flussmündung von Demre Cayagzi.

Lust und Zeit vorausgesetzt besteht die Möglichkeit sich auf die Suche nach kleinen Quellen und Vögeln zu begeben.

Nahe der Flussmündung  befinden sich die Ruinen von Andriake, in der Geschichte bekannt als Myra, der Heimatstadt des heiligen Nikolaus und somit ein weiteres historisches Schatzkästchen. Im Anschluss an die Besichtigung fahren wir zurück nach Kas.

Übernachtung in Kas 

Wanderzeit 6-7h                            Wanderstrecke: 15km

 


 

Tag 7
Kas

Freier Tag zur eigenen Gestaltung in Kas und Umgebung. Es besteht die Möglichkeit Zusatzprogramme und/oder Verlängerungen zu  buchen.

Frühstück



Tag 8
Rückflug

Transfer zum Flughafen Antalya oder Verlängerungswoche

 


 

 

Leistungen

 

Inbegriffene Leistungen
Nicht inbegriffene Leistungen

Flughafentransfer

6 Übernachtungen mit Frühstück in einer Pension in Kas

1 Übernachtung in Simena in einer Pension mit Halbpension

5 geführte Tageswanderungen (laut Beschreibung)

Einschließlich Mittagessen

Flug

Getränke

 

 


 

Preis

Ab 2 Teilnehmer
Ab 4 – 6 Teilnehmer
Ab 6 – 12 Teilnehmer

Ab € 785 pro Person im Doppelzimmer

Ab € 755 pro Person im Doppelzimmer

Ab € 725 pro Person im Doppelzimmer

 

  


 


Termine

2015
2016
2017

Jederzeit möglich

Auf Anfrage

Auf Anfrage

 


 

Weitere Informationen

 

Gruppengröße
Wanderniveau
Flug
Grundausrüstung

Mindestens 2 - Maximal 12 Personen

Mittel bis Mittelschwer

Zielflughafen: Antalya, Dalaman

Fluggesselschaften: Sun Express, Condor, Turkish Airlines, TUI

Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach dem passenden Flug

Tages- oder Wanderrucksack

Wander- oder Trekkingschuhe mit stabiler Sohle

Wasserflasche mit mind. 1L Fassungsvermögen

Regenschutz (Regenjacke)

Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)

evtl. Wanderstöcke

Fleecejacke

 

 


 

Map

 

 

 

Preis ab: €725.00

Über mich

Erleben Sie die einzigartige
Kombination aus Kultur-,
Wander- und Naturreisen,
abseits der üblichen Touristenpfade,
in entspannter Atmosphäre
und in kleinen Reisegruppen,
zu den schönsten Zielen der Türkei

 

Reise Informationen

Rechtliches